Startseite

Die nächsten Veranstaltungen finden Sie unter  TERMINE

„Die soziale Sicherung muss neu aufgestellt werden“

Strengmann-Kuhn, Kilic

Sozialpolitiker Wolfgang Strengmann-Kuhn präsentierte in Wiesloch "Grüne Sozialpolitik"

Die Schere zwischen Arm und Reich geht auseinander, Globalisierung und Digitalisierung verändern Arbeitswelt und Gesellschaft. Dass vor diesem Hintergrund die soziale Sicherheit vielen Bürgern besonders unter den Nägeln brennt, weiß auch der Bundestagskandidat der Grünen im Wahlkreis Rhein-Neckar, Memet Kilic. Als ausgewiesenen Fachmann hatte er den sozialpolitischen Sprecher der Grünen Bundestagsfraktion Wolfgang Strengmann-Kuhn nach Wiesloch ins „Soccer4You“ eingeladen.

Hier weiterlesen Bericht Sozialpolitik 

Lebensqualität für alle statt Wachstum für wenige

Auf Einladung von Memet Kilic – dem Bundestagskandidaten des Wahlkreises Rhein-Neckar – erklärte Gerhard Schick am 20. Juli 2017 in Neckargemünd vor zahlreichen Gästen, was eine funktionierende Marktwirtschaft mit Umwelt und sozialer Gerechtigkeit zu tun hat.

„Wer profitiert eigentlich vom Wachstum der vergangenen Jahre?”, fragt der Finanzexperte. „Und wer muss den Gürtel tatsächlich enger schnallen?”

Die Verteilungsfrage und die (Über-)Nutzung der Umwelt hängen für den Grünen-Politiker unmittelbar zusammen. Denn wie viele Umweltgüter Jemand verbraucht hänge nicht zuletzt vom Einkommen ab. Schick bezieht sich auf eine Studie des Umweltbundesamtes, die zeigt, dass mehr Einkommen allzu oft in schwerere Autos, größere Wohnungen und häufigere Flugreisen fließt. Das drücke die Ökobilanz, auch wenn die Menschen sich ansonsten im Alltag umweltbewusst verhalten.

Er selbst nimmt sich da auch nicht aus...


Weiterlesen: Lebensqualität für alle statt Wachstum für wenige

Zur Begrüßung wurden bei der Veranstaltung zum Thema „Zusammenleben“ in Meckesheim die 19 Grundrechte verteilt.
„Die Debatte über Leitkultur, von der Union und besonders von Innenmister de Maziere befeuert, dient mehr der Ausgrenzung als dem gesellschaftlichen Miteinander. Anders das Grundgesetz: Darin sind die Grundlagen zusammengefasst, auf denen unser Zusammenleben beruht. Es basiert auf der allgemeinen Erklärung der Menschenrechte und bildet die Basis für unsere freie, demokratische, soziale und pluralistische Gesellschaft, die es zu schützen und weiter zu entwickeln gilt.“ So begrüßte Memet Kilic, der grüne Bundestagskandidat im Wahlkreis Rhein-Neckar die zahlreichen  interessierten Zuhörer, die auf Einladung  des grünen Kreisverbandes gekommen waren.

Weiterlesen: Populismus Gefahr für Frieden

Vorstandswahlen im Kreisverband

V.l.n.r.: Petra Groesser, Stephan Götz, Gabriela Lachenauer, (MdL Hermino Katzenstein), Sahin Karaaslan und Heinz Scheurer

Bei der Jahreshauptversammlung des Kreisverbandes fanden turnusgemäß Vorstandswahlen statt.

Es gab fünf Bewerber*innen, die alle gewählt wurden:

Stephan Götz aus Malsch

Petra Groesser aus Neckargemünd

Sahin Karaaslan aus Leimen

Gabriela Lachenauer aus Wiesloch

Heinz Scheurer aus Spechbach

Kreisschatzmeister ist wie bisher Gerhard Welker aus Mühlhausen.

Die langjährigen Vorstandsmitglieder Dr. Edith Wolber aus Meckesheim, Ingrid Behner aus Bammental und Stefan Seitz aus Sinsheim hatten auf eigenen Wunsch nicht mehr für den Kreisvorstand kandidiert.

Wie können wir der pluralistischen Gesellschaft eine Chance geben?

Der Kreisverband lädt ein zu einer Veranstaltung mit Memet Kilic, Bundestagskandidat und Dr. Edith Wolber

Dienstag, den 23. Mai 2017 um 19:30 Uhr in Meckesheim

TSV Clubhaus, Amazing to Thailand, Eschelbronner Straße 36

Ist die Demokratie in Europa in Gefahr? Das Ideal einer demokratischen, offenen und multikulturellen Gesellschaft wird längst nicht mehr von allen geteilt. Vielmehr gerät die pluralistische Gesellschaft in Bedrängnis. ...

Mehr dazu in der Einladung Zusammenleben

In welchem Land wollen wir leben?

Zum Auftakt der neuen Reihe "Mannheimer Reden" am Nationaltheater Mannheim sprach Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann zur Frage: In welchem Land wollen wir leben?
In Auszügen nachzulesen im Mannheimer Morgen

Simone Peter mit Bundestagskandidat Memet Kilic (re) und MdL Katzenstein (li)

Mut und Zuversicht für das Wahljahr 2017 strahlt die Bundesvorsitzende der Grünen Simone Peter beim Neujahrsempfang des grünen Kreisverbandes Odenwald-Kraichgau im Leimener Rosensaal aus.

Sie erteilt Forderungen nach Gesetzesänderungen eine Absage, „die Sicherheit vorgaukeln und Menschenrechte einschränken“. Sicherheit und Freiheit seien zwei Seiten derselben Medaille, so Peter.

Mehr lesen im Bericht Neujahrsempfang 2017

Grüner Bundestagskandidat Rhein-Neckar

Bundestagskandidat Rhein-Neckar
Memet Kilic, Kandidat BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zur Bundestagwahl 2017 im Wahlkreis Rhein-Neckar

Memet Kilic ist der Kandidat von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN zur Bundestagswahl 2017 im Wahlkreis Rhein-Neckar.

Der Jurist lebt mit seiner Familie in Heidelberg.
Er ist Vorsitzender des Bundeszuwanderungs– und Integrationsrats und war von 2009 bis 2013 Abgeordneter des Deutschen Bundestages.

Mehr zum Bundestagswahlkampf 2017 mit unserem Kandidaten demnächst hier.

Informationen über Memet Kilic finden Sie auf seiner aktualisierten Homepage www.memet-kilic-gruene.de

Jahresrückblick

der Fraktion BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN im Bundestag

Mit deutlicher Mehrheit im ersten Wahlgang gewählt

So groß war die Beteiligung bei der Mitgliederversammlung der Grünen im Wahlkreis Rhein-Neckar, dass der Nebenraum des Gasthauses „Zur Pfalz“ in Mauer schier aus allen Nähten platzte. Das lag sicher auch daran, dass es für die Nominierung zur Bundestagswahl 2017 gleich drei Bewerbungen gab: Thomas Grüninger aus Wiesenbach, Henriette Katzenstein aus Neckargemünd und Memet Kilic aus Heidelberg.
Wahlleiterin Edith Wolber behielt im Gedränge den Überblick und sorgte mit klaren Ansagen für einen geordneten und fairen Ablauf.

Memet Kilic, Anwalt für Europa- und Ausländerrecht und Vorsitzender des Bundeszuwanderungs- und Integrationsrats (BZI), saß schon von 2009 bis 2013 für die Grünen im Bundestag.
Nun wurde er von den grünen Mitgliedern im Wahlkreis Rhein-Neckar zum Kandidaten für die Bundestagswahl 2017 gekürt.

Weiterlesen Bericht der Nominierung

Mannheimer Bundestagsabgeordneter Dr. Gerhard Schick über grüne Steuerpolitik

...„Die Vermögensungleichheit macht unsere Wirtschaft kaputt“, glaubt Schick. Auf der einen Seite gebe es zu viel Geldvermögen, auf der anderen Seite einen enormen gesellschaftlichen Bedarf. Er hält es daher für erforderlich, die Vermögen in reale Investitionen zu lenken.

Der finanzpolitische Sprecher der Bundestagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen skizzierte die Grundzüge einer grünen, gerechten und nachhaltigen Steuerpolitik....

Weiterlesen Bericht der Veranstaltung Grüne Steuerpolitik - nachhaltig und gerecht

Neue Adresse Büro Kreisverband

Das GRÜNE KREISVERBANDS-BÜRO in Neckargemünd ist umgezogen.
Es ist nur wenige hundert Meter vom alten Standort entfernt - jetzt in der

Hauptstr. 20   (im „Pflughof“, neben Cafe Montescudaio...)

Kreisverband Odenwald-Kraichgau
BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN
Hauptstr. 20
69151 Neckargemünd

Eingang -> Wahlkreisbüro unseres Landtagsabgeordneten Hermino Katzenstein

Hermino Katzenstein

Landtagskandidat Sinsheim

Landtagsabgeordneter (MdL) Wahlkreis Sinsheim
Sprecher für Straßenbau, Rad- und Fußverkehr der Landtagsfraktion von Bündnis 90/Die Grünen
hermann.katzenstein@gruene.landtag-bw.de


Wahlkreisbüro

Hauptstraße 20
69151 Neckargemünd
Tel: 06223-867556
Sabine Hebbelmann
hermann.katzenstein.wk1@gruene.landtag-bw.de



Büro Stuttgart
Konrad-Adenauer-Str. 3
70173 Stuttgart
Tel: 0711/20 63 6107
Fax: 0711/ 20 63 14 6107
Dr. Ursula Röper
hermann.katzenstein.ma1@gruene.landtag-bw.de

Mehr Infos auf der Homepage des Abgeordneten

Homepage der Landtagsfraktion